8. Mai 2015

Wir laden ein.

Am 8. Mai 2015 weiht die Hansestadt Rostock auf dem Neuen Friedhof den „Ort der Erinnerung an die Opfer und Verfolgten des Naziregimes“ ein.
Auf Antrag der VVN-BdA Basisorganisation Rostock und in Absprache mit der Friedhofsverwaltung wurde ein geeigneter Standort ausgewählt. Der Bildhauer Wolfgang Friedrich schuf eine Bronzeplatte. Finanziert wurde diese mit Spenden und aus Mitgliedsgeldern der Basisorganisation Rostock.
Die Trägerschaft für den Gedenkort liegt bei der Hansestadt Rostock.
Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und findet auf dem Gräberfeld I statt.
In Anwesenheit des Oberbürgermeisters Roland Methling und des Senators für Bau- und Umwelt, Holger Matthäus spricht der Präsident der Bürgerschaft Dr. Wolfgang Nitzsche.
Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung annehmen könnten.
i.A. des Vorstandes der VVN-BdA BO Rostock Hannelore R a b e

(Das Gräberfeld I ist zu erreichen: Neuer Friedhof Haupteingang, hinter dem Verwaltungsgebäude rechts, auf dem Weg weiter parallel zur Satower Straße, nach dem Parkplatz dritte Gräberanlage rechts)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.