Frauentag 8. März – Erinnerung an Sophie Scholl

sophieschollDie VVN-BdA Rostock erinnert am Internationalen Frauentag an die Widerstandskämpferin Sophie Scholl.  Sie kämpfte als junge Frau gegen das Naziregime und gehörte der Widerstandsgruppe ‚Die  weiße Rose‘ an. Die Studentengruppe verteilte Flugblätter und rief darin dazu auf,  das Naziregime zu stürzen und ein freies und geistiges Europa aufzubauen. Vor 70 Jahren wurden Sophie Scholl und ihr Bruder Hans sowie Christoph Probst zum Tode verurteilt.  Einige Tage zuvor waren sie beim Verteilen von Flugblättern an der Universität München von dem Hausmeister und SA Mann Jakob Schmid an die Gestapo verraten worden. Sophie Scholl war 22 Jahre alt, als sie am 22. Februar 1943  von Nazischergen hingerichtet wurde. Die VVV-BdA Rostock lädt Mitglieder und Freundinnen zur Veranstaltung am Freitag, den 8. März 2013 von 14 bis 16 Uhr in die Räume der Volkssolidarität Bremer Str. 24 ein. Wir werden einige kurze Texte über Sophie Scholl und die Widerstandsgruppe ‚Weiße Rose‘ vortragen. Im Anschluss ist ausreichend Gelegenheit für persönliche Gespräche und den Austausch untereinander. Für eine angenehme Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen ist  gesorgt.

Der diesjährige Veranstaltungsort liegt am Haltepunkt „Stadion“ in Reutershagen und ist mit der Buslinie 25 ab Doberaner Platz Richtung Thomas-Morus-Str. zu erreichen bzw. umgekehrt.  Wir möchten freundlich um Anmeldung bei Jürgen Weise Telefon 0381 71 42 34 bitten. Gerne sind wir bei Bedarf bei der Hin- und Rückfahrt behilflich und bitten Euch hierzu um Rücksprache mit Jürgen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.